Blasebalg, der


Blasebalg, der

Der Blasebalg, des -es, plur. die -bälge, ein Balg, d.i. hohles und am häufigsten ledernes Werkzeug zum Blasen, oder Wind damit zu erregen. In den Hammerwerken wird es nur schlechthin der Balg oder das Gebläse genannt. Ein kleiner Blasebalg, besonders wie man ihn in den Küchen gebraucht, heißt in Niedersachsen ein Püster. Schwed. Blåsbaelg, Angels. Blaesbelg, Engl. Bellow.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blasebalg — 1. Ein Blasebalg nennt den andern Windbeutel. 2. Kein Blasebalg zieht Wind in sich, er sei denn leer. Und leer sind alle, die den Wind lieben und in sich ziehen. 3. Man muss den Blasbalg tapfer treten, soll das Feuer lustig brennen. Engl.: I ll… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staates — Der Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staats. 1884 Der Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staats. Im Anschluss an Lewis H. Morgan s Forschungen ist eine von Friedrich Engels verfasste Untersuchung, die über ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staats — Der Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staats. 1884 Der Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staats. Im Anschluss an Lewis H. Morgan s Forschungen ist eine von Friedrich Engels verfasste Untersuchung, die über ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Der schwarze Pirat (Spiel) — Der schwarze Pirat Daten zum Spiel Autor Guido Hoffmann Verlag HABA Erscheinungsjahr 2006 Art Brettspiel Mitspieler 2 bis 4 Dauer 15 – …   Deutsch Wikipedia

  • Blasebalg — Blasebalg, ein Werkzeug, mit welchem eine Luftströmung nach einem bestimmten Orte hervorgebracht wird, gemeiniglich in der Absicht, um die Glut eines Feuers zu schüren. Die kleineren, in der Hauswirthschaft gebräuchlichen Arten werden mit der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Der Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staats — Der Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staats. 1884 Der Ursprung der Familie, des Privateigenthums und des Staats. Im Anschluss an Lewis H. Morgan s Forschungen ist eine von Friedrich Engels verfasste Untersuchung, die über ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Blasebalg — Prinzipzeichnung eines Handblasebalgs: (1) Lufteintritt, (2) Düse, (3) Ventil Ein Blasebalg ist ein Gerät zur Erzeugung eines Luftstoßes oder Luftstroms. Inhaltsverzeichnis 1 Be …   Deutsch Wikipedia

  • Blasebalg — Bla|se|balg 〈m. 1u〉 Gerät aus zwei durch einen Lederbalg verbundenen Platten zum Erzeugen eines Luftstroms * * * Bla|se|balg, der; [e]s, …bälge: mit Hand od. Fuß betriebenes Gerät zur Erzeugung eines Luftstromes: mit dem B. ein Feuer zum Brennen… …   Universal-Lexikon

  • Blasebalg — Bla̲·se·balg der; ein Gerät, mit dem man durch Drücken kräftige Luftströme erzeugen kann, um z.B. ein Feuer stark brennen zu lassen <den Blasebalg treten> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Blasebalg — Blosbalg (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon