Blasenpflaster, das


Blasenpflaster, das

Das Blasenpflaster, des -s, plur. ut nom. sing. bey den Ärzten, ein Pflaster, welches Blasen ziehet, und ziehen soll; Vesicatorium.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blasenpflaster — (Emplastrum vesicatorium, Empl. cantharidum, Spanischfliegenpflaster, Cantharidenpflaster), Canthariden mit Wachs, Baumöl u. Terpentin (enthält etwa 1/3 Canthariden), wird auf Leinwand od. Papier (Leder klebt nicht gut) gestrichen u. als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Blasenpflaster — Ein Blasenpflaster mit Gelfüllung in der Mitte und Abreißstreifen für die Klebeflächenabdeckung rechts Ein Blasenpflaster ist eine spezielle Form eines Wundschnellverbands. Es wird zur Abdeckung von kleinen wundgeriebenen Stellen und Blasen… …   Deutsch Wikipedia

  • Pflaster (1), das — 1. Das Pflaster, des s, plur. ut nom. sing. Diminut. das Pflästerchen, Oberd. das Pflästerlein, ein zäher Teig, womit man einen andern Körper überziehet; doch nur in einer doppelten Bedeutung. 1. Ein zäher aus allerley Heilmitteln, gemeiniglich… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schnellverband — Ein Wundschnellverband (WSV), umgangssprachlich auch Pflaster, ist ein kleines Stück Wundauflage, das mit einem Textilklebeband verbunden ist. Die Auflage ist oft mit antibakteriell wirkenden Substanzen – wie Bismutsalzen – präpariert. Es wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Zahnarzneikunde — Zahnarzneikunde, ein Theil der Chirurgie, welcher sich mit dem Baue, der Entwickelung der Zähne im Allgemeinen, mit der gehörigen Pflege gesunder Zähne (Zahndiätetik), so wie mit der Erkennung u. Behandlung (Zahnarzneikunst) kranker Zähne… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anton Nuck — (auch: Anthony Antonius; * 1650 in Harderwijk; † 5. August 1692 in Leiden) war ein niederländischer Mediziner. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken 3 Werke 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Scheintod — Scheintod, 1) (Asphyxia), ein Mittelzustand zwischen Leben od. Lebensende u. Tod, wobei der daran Leidende ein todähnliches Erlöschen der Lebensverrichtungen zeigt, bei noch ferner Zersetzung des Körpers aber die Möglichkeit des Wiedererwachens… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Friedrich Benjamin Osiander — Friedrich Benjamin Osiander …   Deutsch Wikipedia

  • Pockenimpfung — (Pockeninoculation), geflissentliche Übertragung von Pockenstoff in einen für die Pockenkrankheit noch empfänglichen Körper, um präsumtiv dadurch einen gutartigen u. milden Verlauf der Krankheit zu bewirken u. die zu Impfenden den Gefahren zu… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Husten — Husten. Der Husten, welcher durch Staub, ein Krümelchen, Rauch, ein Tröpfchen Wasser nach dem sogenannten Verschlucken entsteht, ist an sich gefahrlos und vergeht. Jeder Husten von örtlicher Reizbarkeit aber ist Krankheit und nach dem Grade jener …   Damen Conversations Lexikon