Borste, die

Borste, die

Die Borste, plur. die -n, steife in die Höhe stehende Haare, der Schweine und Igel, besonders diejenigen, welche sie auf dem Rücken haben. Borsten haben. Schweinsborsten. Die Jäger nennen die Borsten der wilden Schweine, mit einem ihnen eigenen Kunstworte, Federn.

Anm. Im Schwed. lautet dieses Wort Borst, im Dänischen Borste. Im Österreichischen werden die Schweinsborsten ohne Zischlaut Sauborten genannt. Frisch leitet dieses Wort von bären, heben, her (S. Bahre). Allein es scheinet hier wohl der Begriff der Spitze der herrschende zu seyn, weil Barr in den alten nordischen Mundarten die spitzigen Blätter oder Nadeln des Tangelholzes, und Borre die Distel bedeutet. S. Börs, Bürste und Burat.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

См. также в других словарях:

  • Borste — Borste: I.Borste,die:1.〈dickestier.Haar〉Feder(weidm)–2.⇨Haar(I,1) II.Borsten(Pl):⇨Haar(I,2) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Borste — Borste: Die heutige weibliche Form geht über mhd. borste zurück auf ahd. bursta. Diese Form – wie auch das gleichbedeutende bursti (↑ Bürste) – ist eine Nebenform des starken Maskulinums (Neutrums) mhd. borst, ahd. burst, dem aengl. byrst und… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Borste — Borste, 1) (lat. Seta), steifes Haar, bes. mancher Thierarten, wie der Rückenhaare bei Schweinen, der Igel u.a.m. Ihre Steifigkeit haben sie von einer ihnen eignen hornartigen Substanz, die sich wie anderes Horn von Thieren verhält. Schweins B n… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Borste — Borste, ein dem Haar in Bau und Entwickelung ganz entsprechendes, aber härteres, dickeres, steiferes Hautgebilde. Technische Verwendung finden namentlich Schweinsborsten (s.d.). – In der Botanik bezeichnet man als B. (sēta) lange und steife Haare …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Borste — Bors|te [ bɔrstə], die; , n: sehr festes, dickes, steif stehendes Haar: die Borsten des Schweins; die Borsten der Bürste. Zus.: Naturborste, Schweineborste. * * * Bọrs|te 〈f. 19〉 1. steifes, dickes Haar (bes. beim Schwein) 2. 〈umg.; scherzh.〉… …   Universal-Lexikon

  • Borste — Bọrs·te die; , n; 1 ein steifes, dickes Haar besonders des Schweins || K: Schweinsborste 2 ein künstlich hergestelltes Haar in der Art einer ↑Borste (1), aus dem man Bürsten, Besen und Pinsel macht: die Borsten der Zahnbürste || Abbildung unter… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Borste (Würmer und Gliederfüßer) — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Borste — Mit Borsten werden in sprichwörtlichen Redensarten scherzhaft die ⇨ Haare bezeichnet, z.B. Mir stehen die Borsten zu Berge; ostpreußisch ›Du mußt en bei e Barschte nähme!‹: du mußt ihn hinauswerfen, und Sich in die Borsten fassen: sich zanken,… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Borste — Bọrs|te , die; , n (starkes Haar) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bürste, die — Die Bürste, plur. die n, Diminutivum das Bürstchen, Oberdeutsch Bürstlein, ein aus Borsten verfertigtes Werkzeug, vornehmlich den Unrath von andern Körpern damit abzukehren oder abzureiben. Auch die aus gefärbten Borsten verfertigten Büschel,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»