Braß, der


Braß, der

Der Bráß, des -sses, plur. inus. ein Haufe schlechter unnützer Dinge, im gemeinen Leben so wohl Ober- als Niedersachsens. Da hast du den ganzen Braß. Der gemeine Praß (Braß) Französischer Schauspiele, Less. Vielleicht ist es aus dem Franz. Embarras verderbt.


http://www.zeno.org/Adelung-1793. 1793–1801.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Braß — Braß, in Indien der ausgehülfte Reis …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Braß — Otto Braß (* 8. Juli 1887 in Abentheuer, Kreis Birkenfeld; vermisst seit Mai 1945) war Reichstagsabgeordneter der NSDAP. Leben Braß besuchte von 1894 bis 1906 die Volksschule und das Gymnasium in Birkenfeld, das damals zum Großherzogtum Oldenburg …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Braß — Umschlagseite der Broschüre Das Affen Problem von Arnold Braß (1908) Arnold Braß (auch Brasz oder Brass; * 22. Mai 1854 in Arolsen; † 7. November 1915 in Godesberg) war ein deutscher Naturwissenschaftler, Lehr und Fachbuchautor und als Mitglied… …   Deutsch Wikipedia

  • Praß, der — Der Práß, S. Braß …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Otto Braß — (* 8. Juli 1887 in Abentheuer; vermisst seit Mai 1945) war Reichstagsabgeordneter der NSDAP. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Reichstagsabgeordneten des Dritten Reiches (4. Wahlperiode) — Mit dem § 1 des Gesetzes gegen die Neubildung von Parteien vom 14. Juli 1933 wurde die NSDAP zur einzigen im Deutschen Reich bestehenden Partei erklärt. Demzufolge bestand in dem am 10. April 1938 „gewählten“ Reichstag nur die Fraktion der NSDAP …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Reichstagsabgeordneten des Dritten Reiches (2. Wahlperiode) — Die zweite Wahlperiode wurde zunächst als neunte Wahlperiode des Reichstages gezählt. Mit dem § 1 des Gesetzes gegen die Neubildung von Parteien vom 14. Juli 1933 wurde die NSDAP zur einzigen in Deutschland bestehenden Partei erklärt. Demzufolge… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Reichstagsabgeordneten des Dritten Reiches (3. Wahlperiode) — Mit dem § 1 des Gesetzes gegen die Neubildung von Parteien vom 14. Juli 1933 wurde die NSDAP zur einzigen in Deutschland bestehenden Partei erklärt. Demzufolge bestand in dem am 29. März 1936 „gewählten“ Reichstag nur die Fraktion der NSDAP.… …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralkomitee der deutschen Katholiken — Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) ist der Zusammenschluss von Vertretern der Diözesanräte und der katholischen Verbände sowie von Institutionen der Laienvertretung und weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft. Der… …   Deutsch Wikipedia